BaldeggerJournal | Klosterladen | Grusskarten | Medien | Stellenangebote 
Titelbild

Kloster Baldegg

Vom Kämpfen

Editorial

 

Auf in den Kampf! Dieses BaldeggerJournal mutet uns allen einiges zu. Beim Überfliegen des Inhaltsverzeichnis ergeht es Ihnen vielleicht wie mir: Kämpfen scheint so alltäglich zu sein wie Essen und Trinken. Stimmt, sagen die einen: Das Leben ist ein ewiger Kampf gegen das Übergewicht! Stimmt nicht, sagen die andern: Solche Fake News müssen wir bekämpfen! Auf in den Kampf!

 

Ich bin froh, dass Pater Ziegler zuerst etwas Ordnung in unseren Gedanken schafft und sich für uns intensiv mit der Bedeutung des Wortes „kämpfen“ auseinandergesetzt hat. Für ihn beginnt der Kampf jedenfalls lange bevor wir uns äussern, im eigenen Herzen. Dort lauert auch das Ungute, dem sollen wir den Kampf ansagen. Auch persönliche Verunsicherungen sind in unserem Innern angesiedelt. Mit denen hatte Sr. Thomas einen richtigen Kampf zu bestehen. Dass Kämpfen auch wunderbare Resultate bringt, lesen Sie auf den Seiten 3 und 6. Andere überlassen diese schwierigen Dinge den Träumen und einem guten Engel. So hat es der heilige Josef erlebt, beispielsweise. Sr. Beatrice wünschte sich sehr, dass ihr die Lösungen auch „à la heiliger Josef“ im Schlaf präsentiert würden. Wahrscheinlich erhofft sich dies auch der Präsident der CVP Schweiz, Gerhard Pfister, etwa wenn er an vielen Fronten zu kämpfen hat. Dieser E-Mail-Austausch, den er mit Sr. Hildegard führt, bleibt nicht beim politischen Kampf stehen. Er hinterfragt die Wirkungen von Macht und Einfluss auf den Menschen und unsere Institutionen. Zugunsten der Freiheit lohnt sich das politische Kämpfen. Politischen Zündstoff birgt auch das Kämpfen für die Schöpfung. Sr. Romana probiert es praktisch aus bei uns im Kloster. Für diesen Kampf hat sie zwei gewichtige Unterstützer im Rücken: den heiligen Franziskus und Papst Franziskus. Überhaupt werden wir Schwestern in dieser Nummer aus dem Busch geklopft. Peter Lohri setzt provozierend ein Fragezeichen hinter seinen Titel. Etwas kämpferischer wünschte er sich nämlich die Baldegger Schwestern schon. Darum hält er uns drei Übungsfelder bereit. Also, liebe Baldegger Schwestern: Auf in den Kampf!

 

Lieber Leser, liebe Leserin

Unsere ZweiMinutenPredigt schlägt den Bogen zu Weihnachten. Ein Stück Himmel tut sich auf. Gott bietet uns seinen Frieden an. Möge dieser weihnächtliche Friede Sie auch durchs neue Jahr begleiten. Das wünschen wir Ihnen von Herzen.

 

Ihre Baldegger Schwestern

Sr. Marie-Ruth Ziegler

Inhalt Nr. 35/2018

Editorial

Sr. Marie-Ruth Ziegler

 

Träumen und kämpfen

Sr. Beatrice Kohler

 

Kämpfen und feiern

Sr. M. Martine Rosenberg

 

Den guten Kampf kämpfen

Dr. P. Albert Ziegler SJ

 

Kämpfen und gewinnen

Monica Pfändler-Maggi

 

Kämpfen für die Schöpfung – aus Liebe

Sr. Romana Pfefferli

 

Kämpfende Klosterfrauen?

Dr. Peter Lohri

 

Bruder Wolf

Sr. Nadja Bühlmann

 

Sie bekämpfen mich grundlos – ich aber bin Gebet

Sr. Renata Geiger

 

Kämpft weiter – ich hab’s heiter

Von Schreibtisch zu Schreibtisch:

Sr. Hildegard Willi und

Dr. phil. Gerhard Pfister  

 

ZweiMinutenPredigt

Sr. Karin Zurbriggen

 

Glauben & Beten

Sr. Marie-Alice Eyer

 

Zwei Bilder - ein Leben

Für Sr. Thomas Scherer ist vieles ganz normal

 

 --> Download

Sonnhaldenstrasse 2, CH-6283 Baldegg, Tel +41 (0)41 914 18 00, info@klosterbaldegg.ch
Heim St.Antonius Pension Bethania Kurhaus Bergruh Foyer Bildungshaus Klosterhof Kosterherberge Baldegger Schwestern