BaldeggerJournal | Klosterladen | Grusskarten | Medien | Stellenangebote 
Titelbild

Kloster Baldegg

Kloster Baldegg

Engagements in der weiten Welt

Als franziskanische Menschen fühlen sich die Baldegger Schwestern mitverantwortlich für den Sendungsauftrag der Kirche. Überall wo sie leben, wollen sie die Frohe Botschaft mit Freude verkünden.

Seit Jahrzehnten arbeiten Schwestern mit im Aufbau der lokalen Kirchen in Aethiopien, Tanzania, Papua Neuguinea. Auch in Bosnien und Tschechien sind sie in kirchlichen oder sozialen Einrichtungen engagiert.

 

Not lindern

Was die Baldegger Schwestern an finanziellen Einkünften nicht für ihren eigenen Lebensunterhalt benötigen, fliesst benachteiligten Menschen und Ländern zu. Sie helfen in der Schweiz oder in der weiten Welt Not zu lindern. Sie leisten persönlich Aufbauarbeit oder unterstützen sie, sie helfen Projekte realisieren oder fördern kirchliche Arbeit. Ihre bevorzugte Option gilt den Frauen und Mädchen - sei es in der Aus- oder Weiterbildung, sei es in der Förderung oder Unterstützung von Frauenprojekten und in der Ausbildung einheimischer Ordensfrauen in verschiedenen Ländern.
Viele soziale Einrichtungen (Schulen, Spitäler, Kindergärten, Frauenzentren, Buschkrankenstationen, etc.) sind durch die Initiative und Mitarbeit der Baldegger Schwestern entstanden. In den Drittweltländern konnten sie bereits verschiedene dieser Aufgaben an einheimische Schwestern oder Brüdern in Selbstverantwortung übergeben.

Sonnhaldenstrasse 2, CH-6283 Baldegg, Tel +41 (0)41 914 18 00, info@klosterbaldegg.ch
Heim St.Antonius Pension Bethania Kurhaus Bergruh Foyer Bildungshaus Klosterhof Kosterherberge Baldegger Schwestern